Inhalt

Technologie im Blick

Upgrade für Solar

Die Zahl der Megawatt-Solaranlagen in Deutschland steigt. Doch sie haben ein gemeinsames Problem: Beim Einspeisen der Energie in Verteilnetze kann es zu Instabilitäten kommen.

Upgrade für Solar (© istockphoto/Adrian Matthiassen) vergrößern

Upgrade für Solar (© istockphoto/Adrian Matthiassen)

Die Zahl der Megawatt-Solaranlagen in Deutschland steigt. Doch sie haben ein gemeinsames Problem: Beim Einspeisen der Energie in Verteilnetze kann es zu Instabilitäten kommen. Denn die Anlagen arbeiten derzeit mit Niederspannung bis 1.000 Volt – das Verteilnetz bezieht oder speist aber über Transformatoren ins Mittelspannungsnetz.

Eine Lösung wäre, die Anlagen auf Mittelspannungsebene zu betreiben. Die technischen Herausforderungen wurden in einer vom Cluster Energietechnik angestoßenen Studie untersucht.

„Hohe Spannungen erfordern Änderungen am Moduldesign, neue Systemtechnik und neue Schutzkonzepte“, fasst Prof. Oliver Mayer vom Projektpartner GE Global Research zusammen.

Audio-Beitrag (1:17min) – Die Konzepte der nächsten Generation Photovoltaik sind extrem vielfältig und interdisziplinär

Professor Christoph Brabec vom Zentrum für Angewandte Energieforschung Bayern e.V. (ZAE) ist einer der führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der nächsten Generation Photovoltaik.